Mit dieser Lektion schließt Du den Bereich der Schrift- und Lautlehre ab. Du lernst hier, in welchen Fällen ein Kämäz als ganz kurzes „o“ ausgesprochen wird (wie ein Chatef Kamäz), was ein Meteg ist und was das mit dem Kamäz Chatuf zu tun hat. Außerdem gibt es noch ein flüchtiges Patach (Patach furtivum) und einige Informationen zum Hebräischen Akzentsystem. Also wieder viel „Kleinkram“, der aber dennoch sehr wichtig ist. Viel Erfolg beim Anschauen der Videos und beim Lernen der Inhalte!

Am Ende dieser Lektion gibt es dann noch eine besondere Herausforderung für Dich: eine bewertete Einsendeaufgabe. Damit schließt Du diese Einheit des Kurses ab und zeigst, dass Du die darin enthaltenen Informationen gelernt und verstanden hast. Und dann hoffe ich, dass wir uns bei der nächsten Einheit wieder sehen werden. Dann geht es inhaltlich um das Nomen und alles, was damit zu tun hat.

Aber zunächst muss Du natürlich die Lektion 4 anschauen und den Inhalt lernen. Die Lektion besteht aus zwei Videoeinheiten. In der ersten beschäftigen wir uns mit dem Kamäz Chatuf und was dabei wichtig ist. In der zweiten geht es dann um Makkef, Patach furtivum und Akzente.